Der Brenner Basistunnel

Der längste Tunnel der Welt entsteht vor dem Eingang des Innsbrucker Hauptbahnhofes

Mit dem Brenner Basistunnel entsteht ein flach verlaufender, zweiröhriger Eisenbahntunnel, der ein neues Zeitalter des Bahnreisens einleiten wird. Von seinem Nordportal in Innsbruck bis zum Südportal in Franzensfeste (Südtirol) ist der hochmoderne Tunnel 55 km lang. Rechnet man die Umfahrung von Innsbruck dazu, so entsteht eine 64 km lange unterirdische Flachbahn unter den Alpen. Der Brenner Basistunnel wird die Reisezeit für Personen auf ein Drittel der heutigen Reisezeit reduzieren.

Die Arbeiten am Jahrhundertprojekt haben 2008 begonnen. Seitdem arbeiten sich die Mineure Tag für Tag durch die Alpen hindurch. Informationen über das Tunnelsystem, die technischen Herausforderungen des Projektes und den Stand der Arbeiten erhalten Sie im Showroom der BBT SE am Hauptbahnhof Innsbruck.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 09.00 – 12.30 und 13.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 09.00  – 15.00 Uhr

An gesetzlichen Feiertagen bleibt der Infopoint geschlossen.
Mehr Informationen über den Brenner Basistunnel gibt es auf der Homepage der Errichtergesellschaft BBT SE: www.bbt-se.com